Januar 2021

Bundeskriminalamt: Weltweit gefährlichste Schadsoftware unschädlich gemacht

Deutsche Ermittler haben die Infrastruktur der als weltweit am gefährlichsten geltenden Schadsoftware "Emotet" übernommen und zerschlagen. Dies sei am Dienstag im Rahmen einer international konzertierten Aktion gelungen, teilte das BKA mit. weiter

Live-Audio-App Dive will das deutsche Clubhouse sein

Fünf Ex-Circ-Entwickler aus Berlin haben mit der App Dive einen Clubhouse-Klon am Start, der optisch und funktional nah am Original ist. Unterschiede soll es jedoch bei der Zielgruppe geben. weiter

Facebook startet neues Nachrichtenangebot in Großbritannien

Facebook zahlt in gewissen Grenzen in Großbritannien neuerdings für die Verbreitung von Nachrichteninhalten. Seit dem 26.01.2021 läuft dort der neue Dienst „Facebook News“. Auch in Deutschland und Frankreich laufen Verhandlungen. weiter

1,3 Millionen neue Social-Media-Nutzer täglich

Aktuell gibt es weltweit rund 4,2 Milliarden Social Media User, was ein Wachstum von mehr als 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Die Zahl der Social Media User entspricht damit nun mehr als 53 Prozent der Weltbevölkerung. weiter

Amazon.pl nimmt Händler-Registrierungen an

Lange wurde über eine neue europäische Amazon-Dependance gemunkelt, jetzt gab  Amazon bekannt: Der Verkauf auf einer eigenen polnischen Länderwebsite soll demnächst losgehen. Seller können sich ab sofort unter https://sell.amazon.pl registrieren. weiter

Verbraucherschutzverband mahnt Clubhouse wegen gravierender Mängel ab

Die Live-Podcast-App Clubhouse ist schwer angesagt, aber wie steht es um den Datenschutz? Schlecht, sagen Verbraucherschützer und mahnen die Betreiber ab. weiter

Amazon ist nicht mehr wertvollste Marke der Welt

Amazon ist nicht unschlagbar – das zeigt ein Blick auf das aktuelle Ranking der wertvollsten Marken der Welt: Hier wurde der Konzern nun vom Tech-Hersteller Apple überholt. weiter

Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Statistiken

Die offizielle Corona-Warn-App des Bundes wird künftig auch Statistiken enthalten, die einen Überblick über die wichtigsten Kennzahlen zum aktuellen Infektionsgeschehen in Deutschland geben. Das kündigte eine Sprecherin des Softwarekonzerns SAP in einem Blogeintrag an. Das Informationsangebot ist Teil der neuen Version 1.11. Die Nutzerinnen und Nutzer könnten dann in der App stets auf die aktuellen Zahlen zu den Neuinfektionen, der Sieben-Tage-Inzidenz und dem Sieben-Tage-R-Wert zugreifen. "Außerdem können sie direkt in der App einsehen, wie viele Nutzer ihr Testergebnis geteilt haben. Ziel ist es, noch mehr positiv getestete Nutzer dazu anzuregen, ihr Testergebnis zu teilen und Kontaktpersonen zu warnen." weiter

Telekom wertvollste europäische Telco-Marke

Die Telekom ist gemäß der aktuellen Studie „Brand Finance Global 500“ die wertvollste europäische Telekommunikationsmarke. Mit 51,1 Mrd. Dollar erreicht das Unternehmen den höchsten Markenwert seiner Geschichte. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Zuwachs 27,9 Prozent. Weltweit verbessert sich das Unternehmen in dem Ranking auf Platz drei. weiter

Clubhouse-Macher kündigen App für Android-Smartphones an

Die Audio-App Clubhouse wird bisher nur für iPhone-Nutzer angeboten, kommt aber bereits auf mehr als zwei Millionen aktive Anwender. Mit frischem Geld aus einer Finanzierungsrunde, die Clubhouse zu einem „Unicorn“ macht, sollen nun auch Android-User angesprochen werden. weiter

Twitter schnappt sich Newsletter-Dienst Revue

Twitter hat einen Zukauf getätigt und die Newsletter-Plattform Revue übernommen. Der Kurznachrichtendienst will damit die Vernetzung von Autoren bzw. Verlagen und dem Publikum stärken. weiter

Spotify legt bei Hörbüchern nach

Der Musik-Streamingdienst Spotify setzt offenbar auf Hörbücher: Das Angebot soll wohl durch die neue Vertonung berühmter Klassiker wie „Frankenstein“ und „Jane Eyre“ und mithilfe prominenter Sprecher ausgeweitet werden. weiter

Alexa kann jetzt selbstständig handeln und Einbrecher hören

Amazons Sprachassistentin Alexa soll immer unabhängiger agieren und künftig sogar selbstständig das Licht regulieren oder Haushaltsgeräte steuern. Außerdem startet Amazon einen neuen Sicherheitsdienst, der bei Einbrüchen hilft. weiter

EU drängt auf einheitliche Ladekabel

Egal ob Smartphone, Kamera oder tragbarer Lautsprecher: Geht es nach der EU, soll es bald ein einheitliches Ladekabel für verschiedenste Geräte geben. Ein entsprechender Gesetzesvorschlag könnte bereits im Sommer vorliegen. weiter

Netflix will linearen Sender in weitere Märkte bringen

In Frankreich hatte Netflix 2020 eine neue Idee getestet: einen linearen TV-Sender. Mit dem Ergebnis des Tests scheint der Streaming-Dienst zufrieden, denn nun soll der Netflix-Sender auch in weiteren Märkten starten. weiter

Alibaba bietet virtuelles Reisen in Coronazeiten

Wer in diesen Zeiten neue Orte und Länder entdecken will, hat es schwer – wegen der grassierenden Coronapandemie ist das Reisen in weiten Teilen der Welt verboten oder eingeschränkt. Der chinesische Online-Riese Alibaba will seinen Nutzern Einblicke in andere Länder und Kulturen bieten und nimmt diese per Livestreaming mit in Museen und andere Touristenattraktionen, wie das Unternehmen per Mail und im Firmenblog mitteilt. weiter

Clubhouse: Wie steht es um den Datenschutz?

In Diskussionsräumen der neuen App tummeln sich zunehmend bekannte Namen aus Wirtschaft, Politik & Sport. Antworten auf die wichtigsten Rechtsfragen. Ein Fachartikel von Christian Solmecke. weiter

Australien: Google droht mit Abschalten der Suchmaschine wegen geplantem Mediengesetz

In Australien wird derzeit ein neues Mediengesetz geplant. Es sieht vor, dass Internetriesen lokale Medienunternehmen vergüten, wenn sie deren Inhalte verbreiten. Google lehnt das ab und droht mit der Abschaltung seiner Suchmaschine. weiter

App für Corona-Tracing auf Events

Das Berliner Startup Videmic hat eine Tracing-App zur Kontaktverfolgung von Corona-Infektionen für die Veranstaltungsbranche entwickelt. Die Tracing-Daten werden via Bluetooth und Wifi gesammelt. Die App braucht also keinen Zugriff auf das von Apple und Google entwickelte Tracing-System. Die gesammelten Daten werden im jeweiligen Nutzerprofil abgelegt. Ebenso erhalten Veranstalter und alle Videmic-Partner Zugriff auf die Informationen. Somit können Organisatoren und Veranstalter digitale Besucherlisten führen und Kontaktdaten dezentral speichern. weiter

Digital School Services von der Telekom

Die Telekom bietet in einer Aktion 100 Schulen ein Jahr lang den „Digital School Service“ kostenlos an. Rund 350 Expert:innen der Telekom unterstützen Lehrkräfte bei Problemen mit Windows, Apple macOS, iOS, Android und Standard-Software. Dazu gehören die Installation von Apps sowie der Aufbau und Betrieb eines WLANs. Ebenso werden Fragen zu Microsoft 365 Business Basic, Microsoft Teams oder Cisco WebEx beantwortet. Zum Zuge können 100 Schulen kommen, die sich bis zum 28. Februar 2021 bewerben und eine Zusage erhalten. weiter

Teleguard positioniert sich als sicherer Messenger

Mit Teleguard präsentiert das Schweizer Technologieunternehmen Swisscows, das auch eine gleichnamige Suchmaschine betreibt, eine weitere Alternative zu WhatsApp. Der Messenger für Android und iOS bietet End-to-End-Verschlüsselung und unterliegt den Schweizer Datenschutzgesetzen. Der Anbieter verspricht, eigene Server zu nutzen und nicht auf andere Cloud- oder Hosting-Dienste zuzugreifen. Der Dienst lässt sich ganz ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Die Nutzeridentifikation erfolgt einzig über eine achtstellige ID oder einen QR-Code. weiter

ViacomCBS: Video-Streaming-Dienst Paramount+ soll am 4. März starten

ViacomCBS schickt nun Paramount+, der auf CBS All Access basiert, ins Rennen, um mit Netflix & Co. zu konkurrieren. Unklar ist, wann ViacomCBS Paramount+ in Deutschland anbieten wird. weiter

Studie: Deutsche vertrauen Facebook, Twitter und Tiktok nicht

Eine repräsentative Studie zeigt, dass deutschen Netznutzern einiges am Datenschutz liegt. Wenn es um Vertrauen geht, schneiden der Staat, Huawei, Facebook, Twitter und Tiktok schlecht ab. weiter

Netflix knackt Rekordmarke von 200 Millionen Nutzern

Netflix gewann in 2020 36,5 Millionen neue Abonnenten, allein 8,5 Millionen im 4. Quartal. Der US-Streamingdienst übertraf so sogar die eigenen Erwartungen um 42 Prozent und kann sein Tagesgeschäft künftig ohne neue Schulden bewältigen. weiter

Über WeChat laufen E-Commerce-Transaktionen von 250 Milliarden US-Dollar im Jahr

Über Mini-Programme innerhalb der chinesische Messenger-App WeChat können User shoppen, Essen bestellen oder auch ein Taxi rufen. Das jährliche Transaktionsvolumen beläuft sich mittlerweile auf knapp 250 Milliarden US-Dollar. weiter

Wildberries startet in Deutschland

Der Anbieter Wildberries aus Russland ist jetzt auch für Kundinnen und Kunden aus Deutschland da. Im Sortiment sind Bekleidung, Spielzeug, Elektronikgeräte, Werkzeuge und Deko-Gegenstände. In Russland zählt das Unternehmen zu den größten E-Commerce-Anbietern. Gegründet wurde Wildberries im Jahr 2004. Seinerzeit wurden Produkte der Otto-Gruppe weiterverkauft, bevor diese selbst in den russischen Markt eintrat. weiter

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf

In den vergangenen Tagen meldeten WhatsApp-Konkurrenten plötzlich Millionen Neuzugänge. Der Grund: Facebooks Chatdienst schreckte seine Nutzer mit Änderungen beim Datenschutz auf. Jetzt zieht WhatsApp die Notbremse. weiter

Online-Handel in Düsseldorf: Suchmaschine für lokalen Handel gestartet

Das regionale Online-Angebot soll mit der Internetseite „Shoptimist“ besser zu finden sein. Für Macher Till Breckner geht’s um Grundsätzliches. weiter

Duckduckgo erhält erstmals 100 Millionen Suchanfragen pro Tag

Die Suchmaschine knackte erstmals in der eigenen zwölfjährigen Geschichte die 100-Millionen-Marke bei Suchanfragen, weil viele Nutzer bei der Suche nach Informationen zur WhatsApp-Datenschutzänderung die Google-Alternative bevorzugten. weiter

Google schließt Fitbit-Übernahme ab

Nachdem die EU-Wettbewerbshüter grünes Licht für die Übernahme von Fitbit gegeben hatten, gibt Google nun den Abschluss des Deals bekannt. Der Fitness-Spezialist Fitbit ist nun offiziell ein Teil von Google. weiter

Hype um Clubhouse: Was ist diese Social-App eigentlich

Clubhouse ist eine Audio-only-App, bei der du Gesprächen wie bei einem Live-Podcast lauschen oder dich aktiv an Diskussionen beteiligen kannst. Keine Kommentare, keine Likes, keine eingeschaltete Kamera, aber auch keine einfache Teilnahme: Denn wer mitmachen will, benötigt eine Einladung! weiter

Bei Telegram werden Telefonnummern von Facebook-Usern verkauft

Ein Bot soll bei der Messenger-App Telegram Hunderte Millionen Telefonnummern von Facebook-Usern anbieten. Um sie zu erhalten, müsse man nur die Facebook-ID eines Profils angeben. Woher die Daten stammen, ist unklar. weiter

Bundestag beschließt neues Digitalisierungsgesetz - Google, Facebook und Co. werden eingeschränkt

Das neue Digitalisierungsgesetz sieht eine Verschärfung des Kartellrechts vor. So soll die Marktmacht von Unternehmen wie Google oder Facebook reglementiert werden, etwa durch eine „Effektivierung der Fusionskontrolle“. weiter

Mehr Informationsrechte für Nutzer von Online-Marktplätzen

Wenn ein Preis automatisiert erstellt wird, müssen Betreiber von Online-Marktplätzen dies deutlich machen. Das beschloss das Bundeskabinett. Ziel ist es, mehr Rechtssicherheit und Transparenz in der digitalen Welt zu schaffen. weiter

Markenrecht: OLG Düsseldorf ändert aufgrund einer EuGH-Entscheidung die BGH-Rechtsprechung

In einem Rechtsstreit zwischen Anwälten über die Verantwortung für rechtswidrige Markennutzung Dritter legte das OLG Düsseldorf dem EuGH eine Frage zur Auslegung des Markenrechts vor, was – nach der EuGH-Entscheidung – zur Abweichung von der gängigen BGH-Rechtsprechung führte. weiter

Bitkom-Branche wieder auf Wachstumskurs

Nach dem Corona-Schock und vorübergehend rückläufigen Umsätzen stehen die Zeichen in der Bitkom-Branche 2021 wieder auf Wachstum. Der deutsche Markt für IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik soll in diesem Jahr um 2,7 Prozent auf 174,4 Milliarden Euro wachsen. Bis zum Jahresende werden die Unternehmen in Deutschland voraussichtlich 20.000 zusätzliche Jobs schaffen. Aktuell sind 1,2 Millionen Menschen in der Branche beschäftigt. Schon in den Schlussmonaten des vergangenen Jahres hat sich das Geschäftsklima überwiegend positiv entwickelt. Mit 19,7 Punkten kletterte der Bitkom-ifo-Digitalindex im Dezember auf den höchsten Stand seit Februar 2020. Das gab der Digitalverband Bitkom zum Jahresauftakt in Berlin bekannt. weiter

Google plant offenbar Anrufe aufzuzeichnen

Google plant offenbar eine neue Funktion in die Telefon-App einzubauen. Danach sollen Anrufe "unbekannter Anrufer" automatisch aufgezeichnet werden. Die Rechtslage für solche Aufzeichnungen ist in den Ländern unterschiedlich. Über eine kurze Ansage sollen beide Teilnehmer zu Beginn des Gesprächs über die Aufzeichnung informiert werden. Möglich also, dass unerwünschte Anrufe durch die Funktion in Zukunft zurückgehen. weiter

Vodafone-Analyse: Deutschland telefoniert länger

Vodafone teilt mit, dass 2020 über 28 Milliarden mobile Telefonate geführt wurden. Das durchschnittliche Gespräch dauerte 3 Minuten und 20 Sekunden. Das sind 35 Sekunden mehr als im Vorjahr. Im Festnetz stieg die Gesprächsdauer um 30 Sekunden auf 4:30. Lockdown und Homeoffice führten damit zu einer Renaissance des Telefongesprächs, nachdem in den Vorjahren vor allem die Nutzung von Messangerdiensten die Zahlen stagnieren ließen. Der Verbrauch des mobilen Datenvolumens stieg um 37,5 Prozent auf 1,13 Milliarden Gigabyte. weiter

Deutsche Telekom möchte T-Mobile Niederlande verkaufen

Die Deutsche Telekom sucht laut einem Bericht erneut Käufer für ihre niederländische Tochter. Der Konzern hofft demnach auf 4 bis 5 Milliarden Euro Erlös. weiter

Wichtige Änderung bei Kurzarbeit und (Rest-) Urlaub

Die Agentur für Arbeit hat die Fachlichen Weisungen zum Kurzarbeitergeld dahingehend aktualisiert, dass im Jahr 2021 Urlaubsansprüche der Arbeitnehmer zur Vermeidung von Kurzarbeit vorrangig eingebracht werden müssen. Dies gilt auch für übertragbaren Resturlaub aus dem Jahr 2020. Urlaubswünsche der Arbeitnehmer gehen aber vor. weiter

Telekom nutzt vollautomatisierte Online-Identifizierung

Die Telekom führt als erster Telekommunikationsanbieter zur digitalen Identitätsfeststellung von Kunden das Verfahren der Nect GmbH ein. Selfie-Ident ist eine innovative und voll digitale Lösung zur Identifizierung von Kunden. weiter

Shop-Apotheke kauft MyTherapie-App

Die Shop Apotheke Europe kauft für über 50 Millionen Euro die MyTherapie-App der Münchner Smartpatient GmbH. Die App wird vor allem bei chronischen Erkrankungen eingesetzt und bietet ein digitales Medikationsmanagement. Nach eigenen Angaben nutzen die App vier Millionen Menschen. Das operative Geschäft soll von den Gründern und jetzigen Führungskräften fortgeführt werden. weiter

Soli, Steuern, Mindestlohn, Perso: Die Änderungen 2021

Einige Gesetze und Regeln ändern sich 2021. Viele der Neuerungen können für den Einzelnen von Vorteil sein: Der Soli wird abgeschafft, Mindestlohn wird erhöht - aber auch die Kfz-Steuer steigt für viele. Zwölf Neuerungen, die 2021 in Kraft treten. weiter